Es ist immer irgendwas.

Ich weiß nicht, wie oft ich schon darüber geschrieben habe, dass das Leben kein Sonntagsverdauungshatscherl im lauen Sommerabendlicht ist. Seit dem 26. April 2016 und eigentlich auch schon davor weiß ich, dass das Leben eher ein Gewaltmarsch mit Magenschneiden, Sodbrennen und Diarrhoe gleichzeitig ist.

Es.ist.immer.irgendwas. „Es ist immer irgendwas.“ weiterlesen